0 Artikel:
0,00 €

Rotwein

Artikel 1 bis 12 von 156 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 12 von 156 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In absteigender Reihenfolge

Rotwein

Die farblichen Nuancen von Rotwein reichen von hellem Ziegelrot über leuchtendes Rubinrot bis hin zu tiefdunklem Violett. Hergestellt wird Rotwein aus blauen Weintrauben, deren Saft vorwiegend farblos ist. Die rote Färbung erfolgt durch die Beerenhäute. Die Dauer der Maischegärung bestimmt die Intensität der Färbung.

Anschlieflend wird der Wein in Edelstahltanks oder Holzfässern sog. Barrique ausgebaut. Die Dauer der Gärung und der weitere Ausbau im Keller beeinflusst maßgeblich den Charakter des Weins und die Lagerungsfähigkeit. Je länger der Wein auf der Maische bleibt umso mehr Phenole und Tannine werden aus der Schale aufgenommen und sorgen für gute Bedingungen der Lagerfähigkeit. Für ein sehr langes Auslaugen wird besonders hochwertiges Lesegut benötigt.

Auflerdem wird der Wein ganz wesentlich durch die Rebsorte bestimmt.

Die bekanntesten roten Rebsorten sind:

Cabernet Sauvignon

Cabernet Sauvignon zählt zweifelsfrei zu den bekanntesten Rebsorten der Welt. Die Trauben besitzen besonders viele Farb- und Gerbstoffe, wodurch der Wein die Fähigkeit erlangt besonders gut zu altern. Die besonderen Eigenschaften des Jahrgangs und Terroirs können durch einen guten Winzer unverkennbar heraus gearbeitet werden wie bei keiner anderen Rebsorte. Dennoch bleiben Bouquet, Geschmack und Aroma der Charakteristik treu, egal wo er wächst: Cassis, Paprika, Pfeffer, Tabak.

Im Frankreich ist der Cabernet Sauvignon häufiger Verschnitt Partner von Merlot. Unser Chateau Tour Saint Paul Bordeaux Superieur ist ein Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc.

Üppiger und Frucht betonter sind Cabernet Sauvignons aus der Neuen Welt. Unsere chilenischen Cabernet Sauvignons von den Weingütern Vina La Ronciere und Aromo bieten ein auflergewöhnlich gutes Preis-/Leistungsverhältnis und besitzen besonders tiefe und komplexe Geschmacksnoten. Eine der allerbesten Cabernets aus Chile ist allerdings zweifelsfrei Domus Aurea.

Australische Cabernet Sauvignons, wie von Chalk Hill, zeichnen sich durch besonders viel Geschmacksfülle aus.
In Südafrika sind in Stellenbosch beste Vorraussetzungen gegeben um hervorragende Cabernet Sauvignons zu produzieren.


Merlot

Merlot reift besonders früh und kann daher auch in Regionen gepflanzt werden, in denen andere Rebsorten aufgrund der kurzen Vegetationsphase nicht voll ausreifen können. Besonders bekannt ist Merlot als Teil des klassischen Bordeaux-Cuvées. Durch seine gefällige und zugängliche Charakteristik passt sich der Merlot im Cuvée hervorragend an.

Charakteristik: Kirsche, Pflaume, Pfirsich und Nelken.


Pinot Noir

Pinot Noir (Spätburgunder) ist sehr sensibel im Anbau. Temperaturen spielen eine besonders wichtige Rolle. Bei zu kühlem Klima wird Pinot Noir nicht reif und bei zu heiflem Klima muss sie geerntet werden, bevor der Aromenreichtum sich entwickeln konnte. Zudem haben die Trauben äuflerst dünne Häute und neigen daher bei feuchtem Klima zu Pilzerkrankungen.

Charakteristik: Erdbeeren, Himbeeren. Bei guter Alterung entwickeln sich feine Trüffelaromen.


Malbec

Malbec wurde aus in den vergangenen Jahren immer mehr aus seiner französischen Heimat verdrängt. Seinen Platz dort nahmen vor allem frostresistentere Rebsorten ein. In Argentinien hat der Malbec ideale Bedingungen für seine sensiblen Bedürfnisse gefunden und ist dort die meist angebaute Rebsorte. Besonders im argentinischen Mendoza reift der Malbec bei 330 Sonnentagen im Jahr perfekt aus. Die lange Reifephase wirkt den trockenen und rustikalen Tanninen des Malbecs entgegen. Farblich zeigt der Malbec meistens in tiefdunklem lila.

Charakteristik: Kirsche, Pflaume, Schokolade und Tabak.


Syrah

Syrah hat es aus seinem Heimatland Frankreich in die grofle weite Welt geschafft und wird mittlerweile sehr viel in Übersee angebaut, wo sie als Shiraz bezeichnet wird. Wobei Australien inzwischen mengenmäflig mit Frankreich gleichauf ist.
Die Reben sind nicht besonders ertragsreich. Am besten gedeiht Shiraz in warmen Klimazonen, da Sonnenschein für diese Rebsorte sehr förderlich ist.

Charakteristik: Pflaume, Pfeffer, Leder.